Datenformate

Import- und Exportformate

DDS-CAD unterstützt alle gängigen Dateiformate wie z. B. IFC, DXF, DWG, 3D-DWG, PDF, 3DS, JPG, TIFF, BMP, PNG und weitere. Auch eingescannte Papierpläne können verarbeitet werden.

DWG/DXF

Über Import und Export hinaus bietet DDS-CAD einen vollintegrierten DWG/DXF-Editor mit intelligenter Objekterkennung. Mit der automatischen Raumerfassung (inkl. Fenstern, Türen, Raumtexten) ist aus dem zweidimensionalen Grundriss schnell und einfach das 3D-Gebäudemodell erstellt.

DATANORM

Alle herstellerbezogenen Artikeldaten, die im Datanorm- Format vorliegen, können in die DDS-CAD-Planung eingebunden werden. In den Stücklisten lassen sie sich inklusive ihrer jeweiligen Artikelbeschreibung erfassen. Dies gilt auch für Bauteile, die in der DDS-CAD- Artikeldatenbank nicht enthalten sind.

gbXML

Intelligente Raumdaten können aus DDS-CAD ins gbXML-Format übertragen werden. Anschließend können sie in Berechnungsprogramme für Heiz- oder Kühllast oder EnEV mit gbXML-Schnittstelle importiert werden. Eine mühsame Eingabe per Hand ist unnötig.

ÖNORM

DDS-CAD unterstützt das ÖNORM-Format für Stücklisten-, Bauteil-, Leistungsdaten etc. und ermöglicht somit das Erstellen von Leistungsverzeichnissen im Bereich von Ausschreibung, Angebot und Zuschlag von Bauleistungen nach österreichischem Standard.

Schnittstellen

ETS und Elvis (KNX)

Die Verbindung zur intelligenten Gebäudetechnik: Über die bidirektionale Schnittstelle zur ETS-App „Projektdatenaustausch“ der IT GmbH können DDS-CAD-Projekte für eine genaue Parametrisierung an die ETS übertragen werden. Zudem lassen sich Planungsdaten aus der DDS-CAD-Planung an die Visualisierungssoftware Elvis übergeben.

Erfahren Sie mehr über die KNX-Planung mit DDS-CAD

epINSTROM

Über die Schnittstelle zur Berechnungssoftware „epINSTROM“ können Anwender mit DDS-CAD erstellte Projekte in INSTROM einlesen, überprüfen und berechnen können (seit Version 8 integriert). 

Mehr unter www.instrom.de

Open BIM und IFC

Open BIM, die offene Variante der Bauplanungsmethode BIM, wird durch DDS-CAD bereits seit Jahren unterstützt. DDS-CAD ist nach dem aktuellen Stand "IFC 2x3" zertifiziert und gilt als "Pionier-Lösung" im Bereich der Open-BIM-TGA-Planung.

Mehr zur OpenBIM-Initiative.

IFC-Dokumentation für OpenBIM-Prozesse

2-Wege-Schnittstellen zu DIALux und RELUX

DDS-CAD ermöglicht eine Lichtberechnung nach der Wirkungsgradmethode. Überdies können für Ihre detaillierte Lichtplanung Daten nach DIALux und RELUX exportiert und wieder zurückgelesen werden. 

Rechtssicheres Prüf-Management: MEBEDO ELEKTROmanager

DDS-CAD-Planungsdaten werden auf Mausklick an die Prüf- und Dokumentationssoftware ELEKTROmanager übergeben, manuelle Übertragungsfehler sind so ausgeschlossen.

Prüfen und Messen: GOSSEN METRAWATT (GMC-I)

Schnittstellen zu Elektro-Prüfgeräten von GMC-I ermöglichen es, Daten aus der Elektro-Planung an das Gerät und wieder zurück zu übertragen. Diese fließen dann in das Prüfprotokoll ein.

Kaufmännische Software

DDS-CAD besitzt zu allen gängigen Kalkulations- und AVA-Programmen auf dem Markt eine Schnittstelle. Somit können Sie Ihre Stücklisten- und Leistungsdaten über direkte Schnittstellen oder über Standardformate (z. B. GAEB) an Ihre kaufmännische Software übergeben.

ausschreiben.de

DDS-CAD-Nutzer können auf die  Online-Plattform „ausschreiben.de“ der ORCA Software GmbH zugreifen. Produktinformationen lassen sich direkt im CAD-Modell nutzen und Planungsdaten über GAEB im Langtextformat für Ausschreibungen und Angebote weiter verwenden.